Über mich und meinen Beruf

Einer der ältesten Frauenberufe ist der der Hebamme. Seine Geschichte reicht bis in die Antike zurück. Schon damals wurden Schwangere und Wöchnerinnen von einer Hebamme umsorgt. Die Arbeit umfasste die Betreuung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett.

Für mich ist mein Beruf mit seiner unglaublichen Vielfalt einer der schönsten der Welt. Er ist faszinierend, jeden Tag spannend und mit vielen schönen Momenten verbunden. Ich finde es toll, so unterschiedliche Menschen kennen zu lernen und sie auf dem Weg zu begleiten, wo sich ein neuer Erdenbürger ankündigt.

Ich war noch sehr klein, wusste aber schon genau, dass ich einmal Hebamme werden möchte.
Ich wurde größer und älter, veränderte mich, kämpfte mit den Problemen der Pubertät, was sich aber nie änderte, war mein großer Traum. Doch dieser drohte zu platzen, obwohl ich doch Abitur hatte, viele Praktika gemacht habe und als AuPair in Irland war. Trotz eisernen Willens bekam ich keinen Ausbildungsplatz und entschied mich zunächst für die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Nach dem erfolgreichen Abschluss wurde ich für mein Durchhalten und fürs Kämpfen belohnt.
Seit dem 1. Oktober 2012 bin ich endlich Hebamme.
Nach meinem Examen arbeitete für dreieinhalb Jahre als angestellte Hebamme in einer Klinik in Hessen. Zusätzlich gab ich Kurse und betreute Frauen mit ihren Neugeborenen im Wochenbett.
Seit dem 1. April 2016 bin ich in Berlin ausschließlich freiberuflich tätig.

Vertrauen und Verständnis sind elementar in meiner Arbeit. Ein frühes Kennenlernen in der Schwangerschaft und damit verbunden die Schwangerenvorsorge bilden dafür einen soliden Grundbaustein. Gerne stelle ich deine Schwangerschaft mittels Blutuntersuchung fest und stelle dir deinen Mutterpass aus.
Je besser wir uns kennen, umso besser weiß ich um deine Bedürfnisse im Wochenbett. Eine intensive Vorbereitung und Planung lässt dich positiv auf das Wunder des heranwachsenden Lebens in deinem Bauch, die Macht der Geburt und den Zauber des Wochenbetts blicken.
Gerne begleite ich dich durch die komplette Schwangerschaft, die ersten 12 Wochen im Wochenbett und bei Bedarf darüber hinaus.
Mein Wunsch ist es, dabei dein Selbstvertrauen und Körpergefühl zu stärken. Denn dies sind wichtige Instinkte, auf die wir wieder lernen sollten, zu hören. Ich gebe dir Impulse dafür, du prüfst für dich, was zu dir und deiner Situation passt.
Ich arbeite mit altbewährten Haus- und Hilfsmitteln der Hebammenkunst, Homöopathie, Akupunktur, Erkenntnissen aus der TCM zum Thema Ernährung und bestimmten Verhaltensweisen sowie mit schulmedizinischen Aspekten.

Zusatzqualifikationen

  • Akupunkturgrundausbildung
  • Babymassage nach Frédérick Leboyer
  • Neues zur Beikosteinführung – „Baby led weaning“
  • Notfallmaßnahmen beim Neugeborenen, Kind und Erwachsenen
  • Trainerausbildung Bodyshape mit Baby bei Glücksmama©
  • Women’s Care
  • Prä- und Postnataler Fitnesstrainer bei superMAMAfitness©